News

  • News
  • 2023
  • Junge Naturwächter: Kopfweiden erhalten "Kurzhaarschnitt"

Kurzhaarschnitt: Lukas Vogt vom Umweltzentrum Freital (Partner der Naturschutzstation) pflegt und verschneidet eine Kopfweide. (Foto: J. Märtens, LPV)

Junge Naturwächter: Kopfweiden erhalten "Kurzhaarschnitt"

Naturschutzeinsatz bei Freital

Bei wunderschönem herbstlichem Wetter mit Sonnenschein rückten wir - Freiwillige der Jungen Naturwächter-Gruppen (JuNa) vom Landschaftspflegeverband SOE e.V. in Ulberndorf und dem Umweltzentrum Freital e.V. (als Partner der Naturschutzstation OE) - am 4. November 2023 aus, um die Kopfweiden entlang des Kaitzbaches in Freital zu pflegen. Bei diesem Naturschutzeinsatz wurden die Kinder und Jugendlichen von ihren Eltern tatkräftig unterstützt.

Anfangs klärten wir, was überhaupt Kopfweiden sind und warum sie angelegt wurden. Ob als platzsparende Variante der Feuerholzerzeugung, Nutzung der Ruten zur Korbflechterei oder als Futtermittel - die meisten Kopfweiden dienen heute überwiegend nur noch dem Erhalt der Tier- und Pflanzenvielfalt. Gerade ältere Bäume besitzen oft Höhlen, die verschiedene Tiere wie die Käferart Eremit oder der Steinkauz als Lebensraum benötigen. Werden die Kopfweiden nicht mehr genutzt, werden sie oft nicht regelmäßig geschnitten. Damit die Äste nicht zu dick und schwer für den „Kopf“ des Baumes werden und der ganze Baum nicht irgendwann auseinanderbricht, ist die Pflege allerdings sehr wichtig! Dafür waren wir zur Stelle: Gesagt, getan! In zweieinhalb Stunden wurde gemeinsam geschnitten, gesägt, Äste weggetragen und alles ordentlich auf einen Haufen am Wegesrand aufgeschichtet. Die Stadt Freital kümmerte sich anschließend um den Abtransport des Schnittgrüns. Am Ende war allen fünf Bäumen ein „Kurzhaarschnitt“ verpasst worden. Ganz gespannt warten wir nun, wie sich die Bäume an der Kaitzbachquelle im nächsten Jahr weiterentwickeln. 

Juliane Märtens, Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Weitere Infos zu JuNa bei der Naturschutzstation Osterzgebirge finden Sie hier. Kontakt Koordinierungsstelle Junge Naturwächter bei uns:

Katharina Ehlert
ehlert_at_naturschutzstation-osterzgebirge.de
Naturschutzstation Osterzgebirge e.V.
Am Bahnhof 1 I 01773 Altenberg
Telefon: 035056 – 23 39 50

Naturschutzeinsatz der Jungen Naturwächter Nov. 2023

Lukas Vogt vom Umweltzentrum Freital schneidet eine Kopfweide (Foto: J. Märtens)Das bleibt vom Schnitt übrig...(Foto: J. Märtens)Fertig geschnittene Kopfweide mit Höhle (Foto: J. Märtens)Nach getaner Arbeit (Foto: J. Märtens)
...


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 20.05.2024]