Angebote

Wildkatze (Grafik: S. Klingner)

Camp-Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche 2024

17.- 19. Mai 2024: Heimlich heimisch - Sachsens wilde Katzen

...für alle zwischen 10 und 17 Jahren, die sich für die faszinierende Tierwelt der Sächsischen Schweiz begeistern!
Bei Nacht sind alle Katzen grau. Und doch kann man herausfinden, wie der Alltag der wohl schläfrigsten heimischen Beutegreifer abläuft. Lange Zeit galten Wildkatze und Luchs in Sachsen als ausgestorben. Doch sie kehren zurück über den Kamm des Osterzgebirges oder verbergen sich in den Gründen der Sächsischen Schweiz. Wie kommt man ihnen auf die Spur? Das Camp findet in der Nationalparkregion “Sächsische Schweiz” statt. Wir werden nicht nur die Habitatanforderungen von Luchs und Wildkatze kennenlernen, sondern auch das Projekt “RELynx” des Freistaates Sachsen, das die Wiederansiedlung des Luchses unterstützt. Zudem werden wir Methoden zum Nachweis der Rote-Liste-Arten im praktischen Einsatz testen.

Wo? Permahof, Brückenstraße 27, 01848 Hohnstein / OT Hohburkersdorf

Teilnehmerbeitrag pro Person: 110 €

Kontakt und Anmeldung: Projektkoordination Sophia Barnewitz, barnewitz_at_naturschutzstation-osterzgebirge.de oder 0162 – 6336480

Fledermaus (Foto: S. Klingner)

21.-23. Juni 2024: Camp Mittsommernacht

… für alle ab 10 Jahren, die die Tiere der Nacht hautnah erleben wollen! Inmitten der idyllischen Natur des Permahofes versammeln wir uns zu einem dreitägigen Camp um die Mittsommernacht herum. Hier haben wir nicht nur die Möglichkeit, den Permahof und seine Bewohner kennenzulernen, sondern auch viel Zeit für Spiele und Aktivitäten in der Natur. Doch das Highlight ist zweifellos die Nachtwanderung, bei der wir unter dem schimmernden Sternenhimmel die verborgene Welt der nachtaktiven Tiere entdecken können. Mit gedämpftem Licht und voller Spannung werden wir den geheimnisvollen Rufen der Eulen lauschen, elegant durch die Luft gleitende Fledermäuse sehen und die magischen Lichter der Glühwürmchen beobachten. Vielleicht lässt sich sogar der scheue Igel auf der Suche nach Nahrung durch das Unterholz blicken. Ein Experte wird zudem sein Wissen über die Hauptnahrung dieser Tiere - die Insekten - mit uns teilen und ihre wichtige Rolle im Ökosystem erklären.

Wo? Permahof, Brückenstraße 27, 01848 Hohnstein / OT Hohburkersdorf

Teilnehmerbeitrag pro Person: 50 €

Kontakt und Anmeldung: Projektkoordination Sophia Barnewitz, barnewitz_at_naturschutzstation-osterzgebirge.de oder 0162 – 6336480

Dukatenfalter (Foto: S. Klingner)

20.-24.6.2024: Artenforscher-Camp "Schmetterlinge" in Blaubeuren

Organisiert vom Umweltzentrum Freital

Wo?  Naturfreundehaus Blaubeuren

Für wen? Schmetterlingsbeobachter*innen von 12-17 Jahren

Was? Tagfalter-Familien und deren Lebensräume. Futterpflanzen und deren Bestimmung. Naturbeobachtungen.

Praktischer Naturschutz? Das Camp findet im FFH-Gebiet „Blau und kleine Lauter“ statt. Wissen über Kalkmagerrasen und Flachland-Mähwiesen, zwei der artenreichsten Wiesentypen, wird vermittelt. Vor Ort werden die TN die BUND-Ortsgruppe bei der Handmahd auf der artenreichen Wiese an der Blau unterstützen.

Weiteres? Ein ausgebildeter Schmetterlings-Guide und Fotograf (Michael C. Thumm) wird das Camp unterstützen.

Teilnehmerbeitrag pro Person: 130 €

Weitere Informationen und verbindliche Anmeldungen direkt beim Umweltzentrum Freital: per Email unter uwz-freital_at_web.de oder telefonisch unter 0351-64500

Vielleicht lassen sich auch Himbeeren beim Camp sammeln? (Foto: S. Klingner)

26.-30.6.2024: Sommerferien-Camp “Vom Jäger & Sammler zum modernen Menschen”

... für alle Kinder und Jugendlichen zwischen 9 und 17 Jahren, die eine Reise durch die Zeit machen wollen! Was aßen die Menschen früher? Welche Getreidearten gibt es und was kann man daraus herstellen? Wo kommen Gewürze und Schokolade her und wie sieht unsere heutige Ernährung aus? Diesen und vielen weiteren spannenden Fragen möchten wir mit euch auf den Grund gehen. Als Jäger und Sammler begeben wir uns auf Kräuter-, Beeren- und Tierspurensuche und kochen über dem Feuer. Bei einem Museumsbesuch lüften wir das Geheimnis der Lederherstellung und tauchen in das Leben und Arbeiten früherer Generationen ein. Neben weiteren Ausflügen kommen auch Freizeit und Spielspaß nicht zu kurz. Abends übernachten alle in ihrem eigenen, mitgebrachten Zelt auf der Wiese.

Wo? Lindenhof Ulberndorf, Alte Straße 13, 01744 Dippoldiswalde / OT Ulberndorf

Teilnehmerbeitrag pro Person: 95 EUR

Weitere Information & verbindliche Anmeldungen direkt bei Juliane Märtens und Katja Dollak unter diesem Link!

Bergwiesen im Sommer (Foto: R. Günther)

28. Juli - 2. August 2024: Wandercamp "Bergwiesen"

... für alle Wanderbegeisterten von 10 bis 17 Jahren, die das Erzgebirge besser kennenlernen wollen! Vor Millionen Jahren entstand ein gewaltiger Riss in der Erdkruste, begleitet von Erdbeben und Vulkanausbrüchen, der eine kilometerlange Scholle langsam emporhob: der Kamm des Erzgebirges entstand und wurde von Natur und Mensch geformt.
Das Camp findet in den Landschaftsschutzgebieten Unteres und Oberes Osterzgebirge und im Naturpark Východní Krušné hory statt. Wir werden uns gemeinsam die verschiedenen Lebensraumtypen (Moore, Bergwiesen, Steinrücken und Wälder) erarbeiten und Bedrohungen sowie Schutzmöglichkeiten analysieren. In den Dämmerungszeiten können wir das Verhalten der heimischen Fauna beobachten und beim abschließenden Besuch im Wildpark Osterzgebirge Vögel und Säugetiere aus nächster Nähe kennenlernen.
Ablauf: Wir wandern pro Tag um die 10 km weit, schlafen unter Zeltplanen im eigenen Schlafsack und bereiten gemeinsam unsere Mahlzeiten zu.

Wo? Osterzgebirge, grenzüberschreitend entlang des Erzgebirgskammes

Teilnehmerbeitrag pro Person: 200 €

Kontakt und Anmeldung: Projektkoordination Sophia Barnewitz, barnewitz_at_naturschutzstation-osterzgebirge.de oder 0162 – 6336480

Camperfahrung von 2023: Vogelberingung erleben (Foto: J. Franke)

16.-18.8.2024: Camp "Wildlife Neschwitz: Vogelkunde"

Organisiert vom Umweltzentrum Freital

Was? Kennenlernen der Lebensräume und Vertiefung der Artenkenntnis von verschiedenen Vogelarten und Fledermäusen.

Praktischer Naturschutz? Das Camp findet im Vogelschutzgebiet Neschwitz statt. Wissen über die Entstehung und Erhaltung dieser Landschaft wird vermittelt. Vor Ort werden die TN die Naturschutzstation Neschwitz bei der Landschaftspflege unterstützen.

Weiteres? Wir hospitieren bei einer Vogelberingung, besuchen den Vogelschutz-Pavillon und die Naturschutzstation Neschwitz. Zudem werden wir bei einer geführten Wanderung unterschiedliche Fledermäuse kennenlernen.

Teilnehmerbeitrag pro Person: 110 €

Hinweis: Für dieses Camp muss Ihr Schulkind für einen Tag von der Schule freigestellt werden. Dafür können Sie gerne ein Schreiben von uns als Vorlage erhalten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass viele Schulen den außerschulischen Lernort unterstützen und den Teilnehmenden einen Arbeitsauftrag mitgeben können. Hinfahrt ist am Donnerstagnachmittag und Rückkehr am Sonntagabend.

Weitere Informationen und verbindliche Anmeldungen direkt beim Umweltzentrum Freital: per Email unter uwz-freital_at_web.de oder telefonisch unter 0351-64500

Schellerhauer Weißeritzwiesen im Sommer (Foto: J. Felbrich)

7.-11.10.2024: Energiewandercamp Osterzgebirge „Vom Bielatal über Schellerhau nach Frauenstein“ - Berufsorientierung

Organisiert vom Umweltzentrum Freital

Wo? Osterzgebirge Bärenstein, Schellerhau, Frauenstein

Für wen? Wanderbegeisterte zwischen 13 und 18 Jahren

Was? Das Osterzgebirge ist sehr vielfältig. Während des Wandercamps werden die unterschiedlichsten Landschaftselemente und deren Entstehung (z.B. durch Bergbau) vermittelt. Unterschiedliche Energieformen wie Holz, Bergbau, Wasserkraft, Elektrizität und Energiekreislauf werden durch Experten vorgestellt. Wir werden zwischen 8-12 km am Tag wandern und an unterschiedlichen Orten übernachten.

Praktischer Naturschutz? Das Camp findet im Osterzgebirge statt. Die Teilnehmenden werden Naturschutz sowohl theoretisch als auch praktisch kennenlernen. Wie erhält man die artenreichen Bergwiesen? Wie sind die Landschaften entstanden und was ist an ihnen besonders? Praktisch wird ein Steinrücken gepflegt.

Weiteres? Unterschiedliche Experten werden das Camp unterstützen. Ihr erfahrt einiges über Bergbau, über das Energie-management von Altenberg, der Heerklotzmühle und der Bobbahn, zudem besucht ihr mit uns einen landwirtschaftlichen Betrieb (solidarische Landwirtschaft).

Teilnehmerbeitrag pro Person: 130 €

Weitere Informationen und verbindliche Anmeldungen direkt beim Umweltzentrum Freital: per Email unter uwz-freital_at_web.de oder telefonisch unter 0351-64500

Herbstlicher Wald (Foto: S. Klingner)

13.-19. Oktober 2024: Wandercamp "7 in the Wild"

… für alle Wanderbegeisterten ab 10 Jahren, die das Abenteuer suchen! Sieben Teilnehmer - sieben Tage unterwegs. Kein Kontakt zur Zivilisation. In der Wildnis findet jedes Tier seinen Platz zum Leben. Sind auch wir in der Lage, ein Teil der Natur zu werden? Auf unserer Wanderung werden wir genau hinschauen, welche Verhaltensweisen zum Erfolg führen. Finden wir Wasser, und wann können wir es trinken? Wo ist ein sicherer Unterschlupf und wie finde ich meinen Weg hin und wieder zurück? Kann man von der Nahrung, die man findet, satt werden? Gemeinsam lernen wir jeden Tag im Studierzimmer des Waldes, bereiten uns auf das große Abenteuer vor: Sieben Stunden allein in der Natur verbringen - ein einmaliges Erlebnis!
Ein Schwerpunkt der Wanderung ist die Kenntnis essbarer Pflanzen und Pilze. Zudem widmen wir uns Waldgesellschaften auf unterschiedlichen Standorten
und den verschiedenen Stadien der Sukzession. Im Wildgatter Židlov können wir mit etwas Glück und Geduld Wildtiere wie Mufflons, Damhirsche oder Rehe
beobachten.

Wo? Nationaler Geopark Ralsko / Waldpark Bezděz in Tschechien

Teilnehmerbeitrag pro Person: 230 €

Kontakt und Anmeldung: Projektkoordination Sophia Barnewitz, barnewitz_at_naturschutzstation-osterzgebirge.de oder 0162 – 6336480


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 25.04.2024]