News

  • News
  • 2020
  • Hoch hinauf: Nisthilfen für Dohlen im Osterzgebirge

In den vergangenen Wochen wurden im Außengelände von Schloss Lauenstein sowie im Wildpark Hartmannmühle zehn Nistkästen für Dohlen angebracht. Damit soll das „Wohnungsangebot“ für den Rabenvogel, der sonst auf große Baumhöhlen angewiesen ist,  in der Region verbessert werden. Die schweren Kästen wurden von einem Baumpflegebetrieb mittels Seilklettertechnik in etwa zehn bis 15 Metern Höhe befestigt.

Bis Jahresende sollen weitere Kästen folgen. Auch für den Gänsesäger, einen seit einigen Jahren hier punktuell vorkommenden, höhlenbrütenden Entenvogel, ist das Anbringen von Nisthilfen vorgesehen.

Höhenkletterei zur Anbringung von Nistkästen (Foto: F. Lochschmidt)Fertig! (Foto: F. Lochschmidt)Sie profitieren: Dohlen... (Foto: S. Klingner)...und er: ein Gänsesäger-Männchen (Foto: S. Klingner)
...


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 28.10.2020]