News

  • News
  • 2024
  • Vielblättrige Lupine - schön, aber bedenklich!

Vielblättrige Lupine - schön, aber bedenklich...

Die Vielblättrige Lupine (Lupinus polyphyllus) verbreitet sich auf den Bergwiesen als eingewanderte Art explosionsartig aus und überwuchert andere Wiesenarten. Also auch Trollblumen, Feuerlilien und Co. - heimische Bergwiesenarten, die ohnehin selten sind und viel Licht zum Wachsen brauchen. Lupinen reichern außerdem Stickstoff an und bringen Bergwiesenpflanzen dadurch zusätzlich in die Bredouille, denn diese mögen ihren Boden meist nährstoffarm.

Deshalb - wo möglich: Blüten abpflücken und ab damit in die Vase, oder vorhandene Samenstände entfernen. Zum Schluss in den Restmüll, nicht auf den Kompost - dort könnte die Lupine sonst wieder treiben.


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 13.07.2024]