News

  • News
  • 2024
  • "Drei Äpfel für Goldmarie" - Bewerbungsschluss für Pflanzaktion 4.8.

Nur eine der Obst-Wahlmöglichkeiten beim Goldmarie-Wettbewerb: ein Apfelbaum (Foto: S. Klingner)

"Drei Äpfel für Goldmarie" - Bewerbungsschluss für Pflanzaktion am 4.8.24

Der Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge lädt zur alljährlichen Aktion ein

Sie möchten für Ihre Streuobstwiese 3 Obstbäume alter Sorten kostenfrei erhalten? Gegen einen kleinen, kreativen Wettbewerbsbeitrag ist das möglich.

Der Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (LPV) lädt alle Besitzer und Bewirtschafter einer Streuobstwiese (Fläche mindestens 1000 m² oder 10 hochstämmige Obstbäume) im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ein, die "Goldmarie" zu unterstützen.

Sie müssen sich lediglich mit einem kleinen Beitrag in Form einer Kurzgeschichte, originellen Fotos, gemalten Bildern oder zum Beispiel einer Collage über ihren ganz persönlichen „Obst-Wiesen-Schatz“ beim LPV zu bewerben. Fragen Sie doch Ihre Kinder oder Enkelkinder, ob sie Ihnen dabei helfen...

Nach Auswertung aller Einsendungen setzt der LPV sich mit Ihnen in Verbindung und sucht gemeinsam mit Ihnen das passende Obstgehölz ganz nach Ihrem „Geschmack“ und regionalen Gegebenheiten aus.

Ab Oktober überreicht der LPV Ihnen vielleicht 3 hochstämmige Goldmarie-Obstbäume alter Sorten kostenlos und informiert über fachgerechtes Pflanzen. Lassen Sie diesen Pflanzaktionstag zu einem besonderen Erlebnis im Kreise Ihrer Familie oder mit Freunden werden.

Durch die Nachpflanzung leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Erhalt Ihrer Streuobstwiese und helfen, alte sowie regionale Obstsorten als Kulturgut auch für nachwachsende Generationen zu sichern. 

Weitere Infos und Rückblicke auf vorangegangene Jahrgänge auf den Seiten des LPV!

Faltblatt mit Infos zur Bewerbung


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 13.07.2024]