News

  • News
  • 2023
  • Junge Leute aktiv: Steinrückenpflege und Fledermausquartiere

Jugendliche bauen Fledermauskästen beim Jugendworkcamp der Grünen Liga Osterzgebirge. (Foto: A. Wilke)

Junge Leute aktiv: Steinrückenpflege und Fledermausquartiere

Rückblick aufs Jugendworkcamp der Grünen Liga Osterzgebirge

Steinrücken sind traditionelle Landschaftselemente im Osterzgebirge. Die Pflege ist aufwendig, jedoch unabdingbar für den Erhalt der vielen seltenen, wärmeliebenden Pflanzen und Tiere, die diese ökologische Nische über die Zeit in Anspruch genommen haben. Wie gut, dass es elf junge Menschen gibt, die sich der Herausforderung als Gruppe am 4. Februar gerne annahmen. Mit einer Wanderung über verschneite Bergwiesen von Bärenstein Richtung Geisingberg begann unser Arbeitseinsatz. Vor Ort erleichterte eine fachkundliche Baumbestimmung durch Frank Lochschmidt den Rückschnitt. Dieser wirkt zwar anfangs radikal, sorgt allerdings final für einen echten "Aha-Moment". So mussten stark wuchernde Haselnüsse, Ahorn, Eschen und zwei knorrige Wildkirschen weichen, um selten gewordenen Ebereschen und Wildäpfeln Platz und Licht zum Wachsen zu schaffen. Auf den Steinen können sich nun Eidechsen sonnen. Am Nachmittag wurde gerodelt was das Zeug hält, denn Schnee ist auch im Erzgebirge eine rare Pracht geworden.

Den Sonntag verbrachten wir mit dem Bau von fünf Fledermausquartieren, die beim kommenden Workcamp im März an Jägerhochsitze bei Schellerhau angebracht werden. Hier können sie durch die hiesigen Förster und Jäger betreut und gepflegt werden. Eine runde Sache, finden wir.

Das nächste Jugend-Workcamp findet vom 17. bis 19. März statt. Programm dann: Wir bauen einen Teil des Wildzauns auf der Sachsenhöhe ab, besuchen den Milchschafhof auf der Feile und hängen die fertigen Fledermausquartiere auf.

Anika Wilke


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 23.02.2024]