News

  • News
  • 2022
  • Auf zum deutsch-tschechischen HeuHoj-Camp!

Wiesen, duftendes Heu, frische Luft: Beim HeuHoj-Camp trifft aktiver Naturschutz auf ebenso aktive Erholung. (Foto: J. Pollakis)

Auf zum deutsch-tschechischen HeuHoj-Camp!

Um die Wiesen im Osterzgebirge in voller Blütenpracht zu sehen und die Artenvielfalt zu erhalten, brauchen diese Biotope jährliche Pflege. Vom 10.-17. Juli 2022 kannst Du bei der Mahd und Beräumung ausgewählter Wiesen helfen und so zum Erhalt der Kulturlandschaft Erzgebirge beitragen. Du setzt Dich aktiv für eine Entwicklung der Grenzregion ein - mit viel Spaß! Am letzten Camptag organisieren wir gemeinsam das deutsch-tschechische Nachbarschaftsfest in Böhmisch-Zinnwald.

Mach mit und genieße 7 Tage Abenteuer, bei der du viele neue Freunde kennenlernst und unvergessliche Erinnerungen fürs Leben mitnimmst. Unter anderem bei: Badespaß nach der Arbeit, Singen am Lagerfeuer, leckerer Küche, Nachbarschaftsfest an der Grenze und vielem mehr!

Verbringe 4 Tage auf blühenden Bergwiesen und Nasswiesen – mit der Sense, mit Motorsense und Handsäge bei der Steinrückenpflege, mit Gabel und Rechen bei der Mahdberäumung.

Erkunde 3 Tage die Kultur und Geschichte der Grenzregion – wir radeln durch die Landschaft und werden die Spuren menschlicher Lebenswege in der Natur suchen.

Unterkunft: Sonntag bis Mittwoch: Biotoppflegebasis der Grünen Liga Osterzgebirge e.V. im Bielatal bei Altenberg (DE), Matratzenboden oder im eigenen Zelt (eigener Schlafsack notwendig). Mittwoch bis Sonntag: Berghütte »U Nováčka«, Zadní Telnice (CZ), 4- bis 6-Bett-Zimmer

Bring bitte dein Fahrrad mit. Wir werden täglich zur Wiese radeln.

Das Camp ist offen für Alle (18+), die Spaß am Draußensein und an deutsch-tschechischen Begegnungen haben. Sprachkenntnisse sind keine Teilnahmevoraussetzung, Hände, Füße, Offenheit und Dolmetscher werden für Verständigung sorgen.

Kosten für Verpflegung, Unterkunft sowie Leitung werden im Rahmen des Projektes “Grenzen überschreiten für die Zukunft des Osterzgebirges” von der European Culture Foundation und Bundeszentrale für politische Bildung abgedeckt.

Reisekosten + Unkostenbeitrag für sonstige Verpflegung müssen selbst getragen werden.

Anmeldung per Online-Anmeldeformular unter www.heuhoj.de -> Camp -> Anmeldung. Hier lassen sich alle Infos im Flyer zusammengefasst herunterladen.

Mach mit - wir freuen uns auf Dich!

Jitka Pollakis, Naturschutzstation Osterzgebirge

This project was made possible through the grant of the Culture of Solidarity Fund set up by the European Cultural Foundation and co-funded by the Bundeszentrale für politische Bildung. #CultureofSolidarity

...


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 26.06.2022]