News

  • News
  • 2022
  • 9.9. und 12.9.22: Praktische Umweltbildung & Unterwegs auf der Streuobstwiese

2 Veranstaltungen: 9.9. und 12.9.22 - Praktische Umweltbildung & Unterwegs auf der Streuobstwiese

Unser Partnerverein Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge bietet um das kommende Wochenende herum zwei spannende Veranstaltungen an:

Fr, 9.9.22: Praktische Umweltbildung im Naturschutz und der Jagd (9-16:30 Uhr)

Diese Veranstaltung richtet sich an Pädagogen sowie Multiplikatoren im Biologie-, Wald- und Naturbereich und an alle, die es noch werden möchten. Im Seminar bekommen Sie einen umfassenden Einblick in die praktische Umweltbildung im Themenbereich Naturschutz und Jagd. Die Umweltbildnerin Katja Dollak und Richard Wittig-Lenk vom Jagdverband Weißeritzkreis e.V. stellen verschiedene Beispiele aus ihrer eigenen Praxis vor und stehen auch allen Fragen der Teilnehmer offen zur Verfügung. Als Gastreferent ist Georg Pohland eingeladen und stellt die sogenannte Swarowski-App vor.

Die Devise des Tages lautet: Selbst tätig werden! Daher ist viel Zeit für die Bearbeitung einer vorgegebenen Aufgabenstellung in Kleingruppen-Arbeit geplant, die anschließend in der Gesamtgruppe vorgestellt, in Auszügen durchgespielt und ausgewertet wird. Zudem liegen an dem Tag umfangreiche Umweltbildungs-Materialien zur Anschauung und zum selber Ausprobieren bereit.

Da diese Veranstaltung gefördert wird, ist sie kostenfrei. Eine Anmeldung ist notwendig unter: http://umweltbildung.lpv-osterzgebirge.de/umweltbildung-im-naturschutz-und-der-jagd.html

Mo, 12.9.22: Unterwegs auf der Streuobstwiese

Streuobstwiesen sind wertvoller Bestandteil einer artenreichen Kulturlandschaft. Traditionell stehen auf einer Streuobstwiese Obstbäume verschiedener Arten, Sorten und unterschiedlichen Alters. Diese Vielfalt wiederum ist der Grund, dass dort viele verschiedene Tiere und Pflanzen auf engstem Raum anzutreffen sind.

Dies und mehr wollen wir an diesem Nachmittag auf der Streuobstwiese des Lindenhofs – im Schatten von Apfel, Birne und Pflaume – genauer betrachten. Im Verlauf der Entdecker-Tour pflanzen wir gemeinsam einen ganz besonderen Obstbaum und tragen damit ein Stück zur Erhaltung der Artenvielfalt bei. Als besonderes Plus wird zum Abschluss ein für unsere Region typischer und selten gewordener Obstbaum verlost, um im heimischen Garten ein neues Zuhause zu finden (Transport in Eigenregie).

Da diese Veranstaltung gefördert wird, ist sie kostenfrei. Eine Anmeldung ist notwendig unter: http://umweltbildung.lpv-osterzgebirge.de/unterwegs-auf-der-streuobstwiese.html

 


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 02.10.2022]