News

  • News
  • 2022
  • 2. Runde: Initiative "Apfelbäumchen für Sachsens Schulen und Kitas"

Saftige Aussichten für Bäumchen-Pflanzer (Foto: S. Klingner)

Bewerben, gewinnen, pflanzen... ernten

„Apfelbäumchen für Sachsens Schulen und Kitas“ ist eine Initiative des Sächsischen Landtages (gemäß Beschluss zum Doppelhaushalt 2021/2022). Die Initiative wird im Rahmen einer Kooperation zwischen Deutschem Verband für Landschaftspflege (DVL)-Landesverband Sachsen e.V. und dem Bund Deutscher Baumschulen (BdB) e.V. Landesverband Sachsen umgesetzt.

Schulen oder Kindertagesstätten können für ihren Schulhof oder ihr Kitagelände kostenlos zwei Apfelbäume erhalten! Die Apfelbäume werden ausschließlich von sächsischen Baumschulen geliefert. Hier gibt's nähere Informationen und das Online-Formular zur Bewerbung.

Es stehen reichlich Apfelbäume zur Verfügung. Für die Frühjahrspflanzung endet die Einsendefrist der Unterlagen am 6. Februar 2022. Man kann sich aber auch gern bereits für die Herbstpflanzungen 2022 bewerben.


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 17.05.2022]