News

Noch keine Hirsche zu hören - doch später, in der Dämmerung... (Foto: B. Schröter)

Am vergangenen Freitag führte Knut König eine Exkursion zur Hirschbrunft im Schneeberggebiet an. Jährlich leitet er diese Tour, wenn die Tage wieder kürzer werden und das Rotwild gerade dann "Frühlingsgefühle" bekommt. Die Hirsche röhren nun, um ihr Revier abzugrenzen - ein interessantes Naturschauspiel, das mit bestimmten Verhaltensregeln und umsichtiger Bewegung zu bewundern ist.

Beobachten konnten die 13 Teilnehmer die vorsichtigen Tiere leider nicht, doch für die passende Geräuschkulisse war gesorgt: Hirschröhren war gut zu hören. Knut König informierte rund um das Naturschauspiel und die imposanten Tiere. Den Exkursionsteilnehmern gefiel's.


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 22.10.2021]