News

  • News
  • 2020
  • Projekttag Getreide: Von der Aussaat bis zur Pizza

Getreide säen? Kein Problem! (Foto: M. Müller)

Die Kinder unserer Stammgruppe "Bergkristall", ihres Zeichens Viertklässler, besuchten am 8.10.2020 die Umweltbildungsstätte Johannishöhe. Unser Getreide stand im Mittelpunkt des Tages: Nach einer Einführung zu verschiedenen Getreidesorten und -produkten machten wir uns an die Arbeit.

Eine Woche vorher hatten wir eine 2,5 x 50 Meter große Ackerfläche mit einer pferdegezogenen Hacke umgebrochen. Nun waren die Kinder dran, Unkraut und Steine vom „Feld“ zu harken. Das wurde in Abschnitte aufgeteilt, die Zweiergruppen bearbeiteten. Und tatsächlich - die Kinder gingen mit großer Energie ans Werk! Hier war es wichtig zu erklären, dass der Boden nicht weggeharkt werden sollte, weil die Pflanzen ihn schließlich brauchen.

Danach folgte die Aussaat. Zu Beginn hatten wir mit den Kindern errechnet, wie viel Kilogramm Winterweizen ausgesät werden soll. Diese Menge - insgesamt 2,8 Kilogramm - wurde von den Teams auf „ihrem“ Stück ausgesät und anschließend eingeharkt.

Damit war der erste Schritt eines langen Weges zu Brot, Pizza oder Keksen getan. Denn erst im nächsten Herbst können die Kinder die Früchte ihrer Aussaat kosten. Wir werden im nächsten Jahr gemeinsam das Getreide ernten, dreschen, reinigen - bevor es im letzten Schritt zu leckeren Speisen verarbeitet wird.


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 05.12.2020]