News

  • News
  • 2019
  • 12./13. Oktober: Dringend Bergwiesenfreunde gesucht
Foto: Grüne Liga Osterzgebirge

Foto: Grüne Liga Osterzgebirge

Die Bergwiese braucht Pflege: Einladung zum gemeinsamen Grummet-Herbstschnitt in Oelsen

Liebe Bergwiesenfreunde!

Wir brauchen Eure Hilfe bei der Pflege der Bergwiesen im Oelsener Naturschutzgebiet! Die Naturschutzstation Osterzgebirge in Kooperation mit der HTW-Dresden lädt zum gemeinsamen Pflegeeinsatz am Bienhof ein. Wir wollen mit Allen die Lust haben, ein oder zwei Tage etwas aktiv für die Bergwiesen des Osterzgebirges zu tun, mit Motorsensen, Handrechen und Planen den zweiten Aufwuchs des Wiesenhangs am Bienhof entfernen. Soweit Zeit bleibt oder genügend Helfer da sind, wäre die Bekämpfung der Lupine eine zweite wichtige Aufgabe, die wir gemeinsam angehen wollen.

Wann werde ich gebraucht?

12. und 13. Oktober 2019; 10.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr; (einfache Übernachtungsmöglichkeit am Bienhof ist eventuell bei Familie Dulas möglich, dazu kommen noch gesonderte Informationen)

Wo werde ich gebraucht?

Treff am Bienhof (Parkplatz) 10.00Uhr.

(Studierende der HTW möglich auch 9.30 Uhr in Pillnitz, gemeinsame Anfahrt)

Was brauche ich selber?

Keine Vorkenntnisse und Fähigkeiten, angemessene Bekleidung (feste Schuhe, lange Hosen) und wenn vorhanden, Arbeitshandschuhe.

Eventuell bei Übernachtungsmöglichkeit Schlafsack.

Wir sorgen für Verpflegung, erstatten die Fahrtkosten, garantieren für frische Luft, Bewegung und gute Gesellschaft.

Wie kann ich meine Teilnahme anbieten?

Damit wir wissen, wie viele Helfer wann zu erwarten sind, meldet Euch bitte per E-Mail bei

Astrid Sturm: Astrid.Sturm_at_saechsischer-heimatschutz.de oder

Mike Hölzel: mike.hoelzel@htw-dreden

bis zum 10.10.2019 an und sagt uns, an welchen Tagen Ihr dabei sein könnt und ob Ihr eventuell am Bienhof übernachten wollt. Studierende der HTW können auch ab Pillnitz mit dem Bus mitfahren, soweit dies gewünscht wird (bitte auch mitteilen!). Teilt uns bitte auch mit, wenn Ihr nur spontan vorhabt, zu kommen.

Warum brauchen wir Euch?

Eine längere und wärmere Vegetationsperiode gepaart mit Nährstoffeinträgen verursacht in den letzten Jahren einen stärkeren und bis weit in den Herbst weiterwachsenden zweiten Aufwuchs der Bergwiesen. Die Bergwiesenflächen des Oelsener Gebietes werden aber derzeit förderungsbedingt überwiegend nur einmal im Sommer gemäht. Im Herbst bildet sich deshalb auf vielen Flächen durch den zweiten Aufwuchs ein Filzteppich, welcher viele wertvolle Wiesenarten verdrängt. Deshalb versuchen wir seit einigen Jahren, ehrenamtlich die wertvollsten Flächen in Oelsen im Herbst ein zweites Mal zu pflegen. Diese Pflege hat sich als sehr positiv für zahlreiche gefährdete Arten erwiesen. Da es mittlerweile sehr viele wertvolle Flächen in Oelsen mit Pflegebedarf gibt, brauchen wir Eure Hilfe!


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 14.10.2019]