JuNa

Quelle: Sächsische Landesstiftung für Natur und Umwelt

Quelle: Sächsische Landesstiftung für Natur und Umwelt

Programm "Junge Naturwächter Sachsen"

---- Alle Infos zu JuNa-Praxistagen, Camps und Sonderaktionen finden Sie aktuell in unserem Veranstaltungskalender! ----

Ein Nachwuchs-Ausbildungssystem für den Ehrenamtlichen Naturschutzdienst 

Das Programm "Junge Naturwächter Sachsen" richtet sich an Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren, die gerne draußen sind, sich für Natur und Landschaft sowie biologische Vielfalt interessieren und im Naturschutz aktiv werden möchten. 

Die Naturschutzstation Osterzgebirge e.V. wurde im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit der Koordination des Programms „Junge Naturwächter“ betraut. Es werden Konzepte und Strukturen entwickelt, die eine langfristige Naturschützer-Ausbildung über die Schulen und Umweltbildungseinrichtungen ermöglichen.

Aufbauend auf den Erfahrungen eines Pilotprojekts in Mittelsachsen wird versucht, landesweit ein Nachwuchs-Ausbildungssystem für den Ehrenamtlichen Naturschutzdienst aufzubauen. Die Landesstiftung Natur und Umwelt koordiniert die Zusammenarbeit und Vernetzung der Akteure des Programmes "Junge Naturwächter Sachsen".

Die genaue Ausgestaltung des JuNa-Programms sieht derzeit so aus:

  1. Basisangebote ("Grund- und Aufbaukurse") im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften an Grundschulen, die auf allgemeines Naturwissen vermitteln und Naturinteresse wecken sollen;
  2. darauf aufbauende, schulübergreifende (Wochenend-)Angebote/ "Praxisbausteine" für die besonders interessierten Schüler an ausgewählten, zentral gelegenen Umweltbildungseinrichtungen; Spezialistenwissen vermitteln;
  3. ein oder zweimal im Jahr ein "Spezialistenlager"/Camp-Angebot.

Entscheidend für den Erfolg ist, dass Schulen, Umweltbildungseinrichtungen und der Ehenamtliche Naturschutzdienst eng zusammenarbeiten, um regionsspezifisches ökologisches Wissen auf möglichst spannende Weise an den potentiellen Naturschutznachwuchs weiterzugeben. Machen Sie mit!

Kontakt Naturschutzstation Osterzgebirge

Ansprechpartnerin zum Programm JuNa ist Projektkoordinatorin Kati Ehlert: ehlert_at_naturschutzstation-osterzgebirge.de

(oder unter info_at_naturschutzstation-osterzgebirge.de)

Ein sachsenweites Programm

In verschiedenen Naturschutzstationen Sachsens können Interessierte in regelmäßigen Abständen zum "Jungen Naturwächter" oder zur "Jungen Naturwächterin" ausgebildet werden. In der Nähe ihrer Einrichtung treffen sich die Kinder und Jugendlichen in Wäldern, an Flüssen, Bächen, Teichen oder auf Wiesen. Gemeinsam mit Gleichgesinnten entdecken sie unter Anleitung von Fachleuten spannende Themen rund um Natur und Landschaft beim Forschen, Zuschauen und Mitmachen.

Auf der allgemeinen Homepage der Jungen Naturwächter sind viele weitere Informationen und Ansprechpartner in den JuNa-Einrichtungen zu finden: www.jungenaturwaechter.de

Quelle/weitere Informationen: Sächsische Landesstiftung für Natur und Umwelt

Quelle: Sächsische Landesstiftung für Natur und Umwelt

Handlungsleitfäden für das Programm "Junge Naturwächter"

Die Sächsische Landesstiftung für Natur und Umwelt hat 2 Handlungsleitfäden zusammengestellt, die das Programm JuNa und die Struktur "Grund-, Aufbaukurs" und "Praxisbausteine" erläutern. Nachfolgend können die Handlungsleitfäden als pdf heruntergeladen werden.

Handlungsleitfaden JuNa Grund- und Aufbaumodule

Handlungsleitfaden JuNa Praxismodule


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 17.05.2022]