Gebiete

Quelle: LfULG 2019 (www.umwelt.sachsen.de)

NSG Hofehübel Bärenfels

...ist Bestandteil des Landschaftsschutzgebiets “Oberes Osterzgebirge” sowie des Natura-2000-Gebiets “Pöbeltal und Hofehübel”. Als Bergrücken zwischen Bärenfels und Kipsdorf zeigt sich der gebirgige Charakter dieses Gebietes deutlich. Laubmischwald ist hier in recht ursprünglicher Form zu erleben, denn die Bäume am Hofehübel wurden über Jahrhunderte nicht kahlgeschlagen oder zu Fichtenforsten umgebaut. Das kühl-feuchte Bärenfelser Klima bietet gute Bedingungen für montane Baumarten.

Die Artenvielfalt am Hofehübel erstreckt sich auf typische Pflanzen bodensaurer Hainsimsen-Buchenmischwälder des Berglandes. Zwei wertvolle Wiesenflächen oberhalb des Forstamtes und im Pöbeltal gehören zu den typischen Berg- und Feuchtwiesenlebensräumen. Insgesamt gibt es im Naturschutzgebiet Hofehübel ca. 70 Farn- und Blütenpflanzen.

Neben der namensgebenden Schmalblättrigen Hainsimse findet man u.a. Wolliges Reitgras (Calamagrostis villosa), Drahtschmiele (Deschampsia flexuosa), Wald-Sauerklee (Oxalis acetosella), Purpur-Hasenlattich (Prenanthes purpurea) und Heidelbeere (Vaccinium myrtillus). Neben Rotbuche (Fagus sylvatica) und Fichte (Picea abies) kommen Bergahorn (Acer pseudoplatanus), Esche (Fraxinus excelsior) und wenige Dutzend älterer Weißtannen (Abies alba) vor. Schwarzspechte (Dryocopus martius) zimmern Baumhöhlen, die auch von Raufußkauz (Aegolius funereus) und Hohltaube (Columba oenas) bezogen werden. Außerdem finden hier Grauspecht (Picus canus), Fichtenkreuzschnabel (Loxia curvirostra), Birkenzeisig (Acanthis flammaea) sowie viele Meisenarten und andere Singvögel eine Heimat.

Weiterführende Informationen zur Nutzungsgeschichte, Flora und Fauna können unter der Internetseite der Grünen Liga Osterzgebirge e.V. nachgelesen werden.

Foto: Jitka Pollakis
...


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 28.10.2021]