Gebiete

Quelle: LfULG 2019 (www.umwelt.sachsen.de)

NSG Hemmschuh

Das Naturschutzgebiet dient dem Schutz des bewaldeten Hemmschuh-Rückens mit dem regional größten Komplex montaner Fichten-Tannen-Buchenwälder und bietet einer montanen Fauna und Flora einen wertvollen Lebensraum.

Das NSG ist Teil des EU-Vogelschutzgebiets „Weißeritztäler“ und des FFH-Gebiets „Hemmschuh“. Es
schützt v. a. die Lebensraumtypen 6520 Berg-Mähwiesen, 9110 Hainsimsen-Buchen wälder, 9130 Waldmeister-Buchenwälder sowie 9180* Schlucht- und Hangmischwälder. Charakteristische Buchenwaldbewohner sind u.a. Zwergschnäpper (Ficedula parva), Raufußkauz (Aegolius funereus), Schwarzspecht (Dryocopus martius), Schwarzstorch (Ciconia nigra) und Sperlingskauz (Glaucidium passerinum).

Blütenreich sind im Mai/Juni die “Böhmischen Wiesen” am Holperbach, ein langgezogener Streifen von Berg- und Nasswiesen mit Bärwurz (Meum athamanticum), Moor-Klee (Trifolium spadiceum) und Bach-Greiskraut (Tephroseris crispa). Im Buchenmischwald und Eschen-Ahorn-Schatthangwald kann die Brutvogelvielfalt entlang der Wanderwege beobachtet werden.

Weiterführende Informationen zur Nutzungsgeschichte, Flora und Fauna können unter der Internetseite der Grünen Liga Osterzgebirge e.V. nachgelesen werden.

Foto: Jana FelbrichFoto: Jana FelbrichFoto: Jitka PollakisFoto: Jana Felbrich
...

Quellen:

Grüne Liga Osterzgebirge e.V. (2020): Naturschutzgebiete im Ost-Erzgebirge. Internet: https://osterzgebirge.org/de/natur-erkunden/schutzgebiete/naturschutzgebiete/.

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft - SMUL (2008): Naturschutzgebiete in Sachsen. Freistaat Sachsen. Internet: https://www.natur.sachsen.de/naturschutzgebiete-7998.html.


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 03.08.2020]